Neuer Literaturtrend: Chinesische Science Fiction
Start Saga von Nerdhalla Credo der Nerds Bundesrepublik Nerdland Bildung mit Spaß Bibliothek Sex Sells Science Links

Neuer Literaturtrend: Chinesische Science Fiction

03.01.2020:

Ein neuer Literaturtrend erhält in Deutschland Einzug. Es ist der Trend der chinesischen Science-Fiction-Romane. Er begann, als Cixin Lius "Die drei Sonnen" 2017 auf Deutsch veröffentlicht wurde. Nicht nur ließ Liu seinem Debut zwei weitere Teile folgen, die nun alle zusammen auch als die Trisolaris-Trilogie gehandelt werden. Es erschien 2018 auch "Die Götter von Dara" auf Deutsch - ein SciFi-Fantasy-Steampunk-Roman eines amerikanischen Autors chinesischer Herkunft, der vor seiner eigenen literatischen Tätigkeit zunächst "Die drei Sonnen" vom Chinesischen ins Englische übersetzt hatte. 2019 erschien Quifan Chens "Die Silizium Insel" in Deutschland - mit einer Empfehlung von Cixin Liu auf dem Einband.

Damit hat die chinesische Zukunftsfiktion in Deutschland nun eine notwendige Bedingung für einen großen Literaturtrend erfüllt: Sie hat mit Cixin Liu ihren ersten Klassiker, der Neulinge ins Feld einführt.

Für 2020 sind bereits weitere deutsche Veröffentlichungen von Cixin Liu, Ken Liu und anderen geplant. Nerds und alle Literaturbegeisterte können sich freuen, dass dieses interessante neue Phänomen an Substanz gewinnt. Gleichzeitig ist damit natürlich fast unvermeidlich, dass das Neue sich schon bald im Mainstream auflöst. Es bleibt zu hoffen, dass es dieser noch relativ neuen Gruppe an Schriftstellern gelingt, in der Literatur und darüber hinaus neue Erkenntnisse anzuregen.

Zurück zur Saga