Geschlechtsneutrale Nerds
Start Saga von Nerdhalla Credo der Nerds Bundesrepublik Nerdland Bildung mit Spaß Bibliothek Cartoons Links

Geschlechtsneutrale Nerds

22.08.2020:

Leserinnen von Nerdhalla werden bemerkt haben, dass wir keinen der verschiedenen heutzutage üblichen Ansätze für gendersensible Sprache anwenden, sondern einfach wild wechselnd die weibliche und die männliche Form benutzen. Wir halten dies nicht nur für lesefreundlicher, sondern möchten damit auch zum Ausdruck bringen, dass das biologische Geschlecht oder das soziokulturelle Gender in Nerd-Kreisen keine Rolle spielen sollte.

Die Nerds von Nerdhalla halten sich nicht damit auf, im Sinne der dritten Generation des Feminismus Debatten um Wörter zu führen. Wir wollen echte Gleichberechtigung für alle Nerds.

In diesem Zusammenhang haben wir uns entschlossen, das Wort "Nerd" geschlechtsneutral zu benutzen. Auf Nerdhalla gilt ab sofort - und für die Bundesrepublik Nerdland wird künftig gelten - dass eine Frau "eine Nerd" und ein Mann "ein Nerd" ist. Einige Beispielsätze verdeutlichen diesen Punkt hoffentlich:

"Als echte Nerd liebte Patricia an ihrem Job vor allem die Fortbildungen."
"Die Nerds Klaus und Ahmed trafen sich mit Sabine, einer anderen Nerd."
"Daniela und Christine heiraten im Juni. Beide sind Nerds, genau wie viele ihrer Freunde."

Zurück zur Saga