Start Saga von Nerdhalla Credo der Nerds Bundesrepublik Nerdland Bildung mit Spaß Bibliothek Sex Sells Science Links

Nerdhalla ist die Heimat Derjenigen, deren Vision für die Welt "Leben Lieben Lernen" lautet und die deshalb aus der Bundesrepublik Deutschland in einem Prozess friedlicher Evolution ein echtes Nerd-Land, die wahre "Bundesrepublik Nerdland", machen wollen.

Wie die Wikinger kommmen wir aus dem Norden und scheuen uns nicht vor Reisen in unbekannte neue Gefilde. Anders als unsere Vorfahren plündern wir aber keine Küstensiedlungen und schwingen anstelle von Äxten normalerweise Stifte - denn Nerds verabscheuen Gewalt.




Die Vision: Leben Lieben Lernen

Die Vision von Nerdhalla ist eine Welt, in der alles menschliche Handeln sich an Leben Lieben Lernen orientiert.


Die Mission: Bundesrepublik Nerdland

Um unsere Vision zu verfolgen, haben wir von Nerdhalla die Mission angenommen, Deutschland zum Nerdland zu machen.


Die Strategie:

Unsere Strategie ist es, uns nicht im Alltäglichen zu verlieren und uns nicht um Alles zu kümmern. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Bereiche, die uns am meisten am Herzen liegen und die wir besonders gut zu verstehen glauben. Das bedeutet:

1. Wir nehmen die echte Komplexität und das echte Chaos des Universums an und machen das Beste daraus.

Genauer:
Das Universum, in dem das menschliche Bewusstsein eines lange vergangenen Tages aufgewacht ist, istunvorstellbar komplex. Im kleinen sind es unter anderem Viren, Elektronen und das Licht, die wir noch nicht verstehen. Im Großen sind es z.B. Schwarze Löcher, die Zeit und unser Bewusstsein selbst, was wir bisher nur bestaunen können. Auch in unserem täglichen Leben auf dem Planeten Erde sind wir mit dem Chaos von beispielsweise Epidemien und Klimawandel konfrontiert. Aber wir können uns auch an dem Verhalten eines Schwarmes von Schmetterlingen oder dem Treiben von Schneeflocken erfreuen. Wir von Nerdhalla setzen uns dafür ein, dass alle Menschen diese Welt so vielschichtig und unvorhersehbar sehen, wie sie tatsächlich ist, anstatt sich selbst und anderen mit den psychischen Leitplanken des Dogmatismus die Freiheit zu verbauen. Deshalb bestäigen wir Menschen in ihrem Selbstwertgefühl und ermutigen sie, ungewohnte Wege zu gehen.

2. Wir reduzieren menschengemachte Komplexität radikal, um gegenwärtig in dieser Komplexität gebundene Kräfte für das Gute freizusetzen.

Genauer: Wir Menschen haben selbst viel Komplexität geschaffen. Teilweise wäre vielleicht der schlichtere Begriff der Kompliziertheit angemessener. Die Rede ist beispielsweise von einem Steuersystem voller Ausnahmen, von Europäischen Normen für banalste Dinge, von einer weitgehend nutzlosen und sogar kontraproduktiven Strafjustiz sowie von anstrengenden sozialen Konventionen. Eine extreme Kombination aus unnötige menschengemachter Komplexität und unnötigen sozialen Konventionen sind Kriege, die furchtbare individuelle und kollektive Kosten mit sich bringen. Menschen erleiden Schmerzen und Familien werden zerstört. Darüber hinaus werden im Krieg immense Ressourcen gebunden und verschwendet, die währenddessen nicht für den Fortschritt zur Verfügung stehen. Wären die Goldenen Phasen der Menschheit wie der Kunst- und Wissenschaftsboom im mittelalterlichen Islam oder die Epoche der Europäischen Aufklärung nicht immer wieder durch Kriege unterbrochen worden, würden wir Menschen inwzischen schon mindestens den Mars besiedeln.

3. Die Basis für Fortschritt überhaupt ist es, dass Alle sich ihres Lebens und ihrer Würde sicher sein können.

Genauer:
Wir verschaffen allen Menschen in Deutschland bedingungslosen Zugang zu würdevollen Lebensbedingungen, sicherer medizinischer Versorgung und exzellenter Bildung. Detailfragen sozialstaatlicher Transferleistungen, eines möglichen bedingungslosen Grundeinkommens, der Steuern, Versicherungen und Tarife, sind für Nerdhallas Mission nebensächlich.

Der Qualitätsanspruch von Nerdhalla lautet:

Alle Inhalte auf Nerdhalla - bis auf gekennzeichnete Zitate - sind Originale; das heißt: Sie wurden von keiner anderen Quelle kopiert, sondern eigens für Nerdhalla geschrieben, programmiert, gezeichnet und so weiter. Außerdem sind alle Inhalte auf unser Motto auf unser Motto "leben lieben lernen" ausgerichtet. Mindestens einem dieser drei Aspekte muss alles gerecht werden. Für "leben" bedeutet dies, dass Texte nicht ihr eigener Zweck sein dürfen, sondern relevant für etwas, das in der Nerdhalla Wertematrix in der Zeile oder der Spalte zu "leben" steht, sein müssen. Mit Blick auf "lieben" heißt es, dass Texte positiv sein müssen. Witz darf sich nicht in rhetorisch gewandtem Meckern oder Schadenfreude erschöpfen. Und um zu "lernen" etwas beizutragen, müssen Texte Informationen oder Fragestellungen enthalten, die mit hoher Wahrscheinlichhkeit für viele Leserinnen interessant oder noch kein Allgemeingut sind. Dies ist der Qualitätsanspruch, zu dem wir uns bekennen und an dem wir uns messen lassen. Mittelfristig planen wir, jeden Beitrag auf der Seite "Saga" mit mindestens einem der Aspekte "leben lieben lernen" zu markieren. Ob ein Text zu seinen markierenden Aspekten tatsächlich etwas beiträgt, wird dann eine Frage der stets willkommenen Kritik sein. Kritik, die sich auch an dem hier beschriebenen Qualitätsanspruch orientiert, ist besonders willkommen.

Impressum

Sendet eine Botschaft nach Nerdhalla: info@nerdhalla.de

Verantwortlich für Nerdhalla ist Claus Godbersen. Wir nutzen die Analyse-Software Matomo, ehemals Piwik. Ansonsten findet keine automatische Datenverarbeitung statt.